Die Lügen und Fälschungen der Qualmfrontkämpfer

Nichts Neues sind die aggressiven Hetzkampagnen gegen Nichtraucher, und gegen jeden, der sich, seine Kinder oder seine Mitarbeiter nicht widerstandslos vollqualmen lässt. Aber einige militante Kampfraucher und selbst ernannte Tabak-Päpste stellen immer neue Rekorde auf, was die hemmungslose Selbstdarstellung und die Absurdität ihrer Ideen zur Aushebelung des Rauchverbots betrifft.

Die Rückzugsgefechte der verbliebenen Zigarettenaktivisten kennen jedoch nicht nur in ihrer Absurdität keine Grenzen. Deren Aktivitäten überschreiten immer häufiger die Grenzen des guten Geschmacks und des Anstands. Auch andere Werte werden im egomanischen Kampf um das uneingeschränkte Ausleben der eigenen Sucht zunehmend ignoriert. Zur Verteidigung der sprudelnden Geldquelle Tabakdroge ist so manchem Tabaklobbyisten inzwischen jedes Mittel Recht.

Ein ganz besonders aggressives Exemplar der Gattung Tabakfrontkämpfer ist der schweizer Blogschreiber Carolus Magnus, Betreiber des Internetauftritts „sackstark.info“ und selbsternannter Frontkämpfer gegen „Bevormundung und Verbotswahn“. Er glänzt mit seinen Hetzschriften im Wesentlichen durch ein Maximum an Niveaulosigkeit und Inkompetenz, rattert er doch nur am laufenden Band das faschistoide Gedankengut einer winzigen, militanten Randgruppe der Gesellschaft herunter, der sog. „forces germany“, einem Ableger der militanten, Raucherorganistation„forces.org“.

Im Kampf für die vermeintliche Freiheit, Nikotindrogen zu konsumieren, werden von diesen Tabakhörigen die abenteuerlichsten pseudowissenschaftlilchen Aussagen und Argumente kreiert und konstruiert, um die Schädlichkeit des Aktiv- und Passivrauchens in einer Menschen verachtenden Art und Weise zu verharmlosen oder gar zu leugnen.

Auf die üblen Machenschaften dieser Randgruppe möchte ich hier im Weiteren nicht näher eingehen, denn jedem aufgeklärten und mündigen Bürgen sind diese Leute längst als Helfershelfer der Tabaklobby bekannt. Sie sind der Inbegriff für Ignoranz und suchtgetriebenen Egoismus. In alter Manier wärmen diese Qualmfrontkämpfer die längst entlarvten Volksverdummungskampagnen der Nikotindrogenbosse regelmäßig wieder auf, die Zusammenarbeit mit der Tabaklobby ist nur zu offensichtlich.

Mit welch schmutzigen Tricks, Lügen und Täuschungen diese militanten Qualmkämpfer, allen voran Carolus Magnus, arbeiten, fällt jedem auf, der sich auch nur oberflächlich den mannigfaltigen Schmähschriften dieser Nikotinsekte beschäftigt.

Für Carolus Magnus scheint das Internet ein rechtsfreier Raum zu sein, in dem er ungehindert tun und lassen kann, was er will. So schreckt Carolus Magnus nicht vor kriminellen Lügen und Fälschungen zurück, um ein regelrechtes Stalking gegen einen Deutschen Arzt zu betreiben.

Zum Weltnichtrauchertag lädt der Herr Magnus großzügig dazu ein, Kommentare zu einem Plakat abzugeben, das angeblich von diesem Arzt hergestellt worden sein soll.

Der Fälscher, der das Plakat hergestellt hat, beichtet dem schwertnikotinsüchtigen Magnus in seinem Blog:

tesla2901 Said,

Carolus
Sorry, ich wollte damit nicht soviel Rauch aufwirbeln. Der Text ist tatsächlich von Kamp..er berichtete auf pro-Xyz von seinem Auftritt heute in Emsdetten.
Ich habe lediglich das Bild und das modifizierte Wappen von Emsdetten zugefügt . Es war von mir eigentlich eher zum Abschluss von Kamps dämlicher Sprüchekampgne gedacht.
Jochen

Mit dieser dreisten, kriminellen Lüge versucht Herr Magnus einen Arzt in Misskredit zu bringen, aber er entlarvt sich damit selbst als Lügner, Fälscher und Hetzer .

Und die Moral von der Geschicht?

Carolus Magnus ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein bezahlter Schmierenschreiber der Tabakdrogenmafia, der Menschen gegen den Nichtraucherschutz aufhetzt, damit im dreckigen Geschäft mit der todbringenden Tabakdrogensucht weiterhin der Rubel rollt.

Fortsetzung folgt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: