Neues vom „Schelm“: Mach den Fanatiker Test, den Qualm-Fanatiker-Test

Der Qualm-Fanatiker Test

10 Fragen, die Sie sich beantworten sollten, wenn Sie sich gerade überlegen, ob Sie als Qualmfanatiker „gegen den Nichtraucherschutz“ sind und deshalb vielleicht gegen das Volksbegehren hetzen sollten.

Denn, Vorsicht, Falle: Es wird Ihnen längst nicht alles gesagt, gegen was Sie damit hetzen. Anhand dieser Fragen können Sie klären, ob Ihre Einstellung zu der Geisteshaltung passt, die militante Qualmverfechter wie das Hetzwerk Rauchen oder der VEBWK – Verein zur Erhaltung der Bayerischen WirtshausLungenkrebskultur pflegen .


Ja, es ist in Ordnung, dass meine Mitbürger mit Passivtabakrauch vergiftet werden. Das vereinfacht es der Tabakindustrie, uns zu verarschen („Maximiere den Gewinn durch den Verkauf von TABAKDRECK“).

Ja, das Motto „Leben und leben lassen“ ist mir Scheissegal. So lange mein Glimmstengel brennt, können die Anderen ruhig verrecken..

Ja, die Tabakindustrie und deren Helfershelfer dürfen sich gern über grundlegende Menschenrechte hinwegsetzen. Auch ich lasse mir gern meine Lungen mit krebserregendem Giftqualm vollpumpen

Ja, bayerische Wirte dürfen gerne weiter an Lungenkrebs und Herzinfarkt verrecken. Hauptsache bei mir stimmt der Nikotinpegel und ich brauch meinen Hintern nicht aus dem Gastraum bewegen.


Ja, ich glaube an die unschädlichkeit des Rauchens. Nachdem es heute, nach 500 Jahren Tabak in Europa, überhaupt noch Menschen gibt, ist der Beweis erbracht, dass das alles nur ein Rechentrick ist und die „Tabak-Opfer“ eine Erfindung der Pharmaindustrie sind. Die Aufschriften auf den Kippenschachteln wie „Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu“ sind Lügen der Tabakindustrie.

Ja, die Nichtraucher gehören gesundheitlich ruiniert und gesellschaftlich ausgegrenzt. Damit sie endlich das werden, was sie von uns militanten Qualmfanatikern behaupten, dass wir seien: Unterschicht.

Ja, ich weiß, dass es darum geht, die Nichtraucher auch wieder dort zu schädigen, wo sie keinen stören. Ein Nichtraucher stört allein schon durch seine Existenz und muss überall zugequalmt werden. Zunächst in allen Lokalen, aber das ist erst der Anfang.

Ja, die Tabakindustrie soll mit Tabakscheissdreck noch ein paar Milliarden mehr verdienen.

Ja, ich glaube, dass im Ausland Rauchverbote nicht funktionieren. Das behaupten zwar nur wir Qualmfanatiker, aber wir haben doch immer Recht.

Ja, ich glaube, dass es die nikotinsüchtigen Freiheitskämpfer des Hetzwerks-Rauchen und des VEBWK gut mit uns allen meinen.

Wenn Sie mehr als die Hälfte der obigen Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, können Sie getrost gegen das Volksbegehren hetzen.

Wenn nicht, unterschreiben Sie. Denn Sie könnten eines Tages heftig darüber erschrecken, wovon sie die Volksverhetzer der Tabakmafia abgehalten haben, wenn Sie wieder überall mit stinkendem Giftqualm zwangsbegast werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: