Wehret den Anfängen!

Heute wollen sie Rauchen in Kneipen erlauben.

Morgen wieder am Arbeitsplatz

Und übermorgen wird jeder wieder zum passiven Mitrauchen gezwungen.

Und danach werden Schritt für Schritt alle Gesetze gestrichen, die zum Schutz der Gesundheit dienen.

Fabriken brauchen keine Filteranlagen mehr für ihre Emissionen.

Autos dürfen so viel CO2, Stickoxide und Feinstaub ausstoßen, wie sie wollen.

Atomkraftwerke dürfen ihre Brennstäbe unter freiem Himmel endlagern.

Denn schließlich soll jeder nach seiner Fasson glücklich werden – auch Unternehmer der Industrie!

Und wem das nicht gefällt, der kann ja auswandern, notfalls auf den Mond.

THINK OF IT!

Dieser bemerkenswerte Kommentar ist aus der Pinnwand Facebook-Gruppe Volksbegehren für den echten Nichtraucherschutz. Er soll zeigen, wie lächerlich die Gegner des Nichtraucherschutzes argumentieren, wenn sie Menschen, die sich für den Nichtraucherschutz engagieren, beispielsweise als Faschisten diffamieren und den Nichtraucherschutz als Vorboten eines totalitären Staates darstellen.

Verschwörungstheoretiker oder: wie sackstark.info &co ticken

Wie beschreibt man einen Verschwörungstheoretiker am besten? :

 
Ein Verschwörungstheoretiker ist ein Mensch, dem Fakten nur dann etwas bedeuten, wenn er sie zu seinen Zwecken verdrehen kann. Alle anderen Fakten interessieren ihn nicht, und, sollte jemand seine “Fakten” einmal “entdrehen”, wird er vom handelsüblichen Verschwörungstheoretiker ganz schnell als Idiot dargestellt. Verschwörungstheoretiker halten sich prinzipiell ersteinmal für besser als den Rest der Welt. Schließlich wissen sie wie {insert random theme here} wirklich passiert ist!!!!111einseinself
Sollte jemand ein Problem damit haben, dass VT’s “krass, voll die Wahrheit un so” von ihrer gottgleichen Position im Himmel auf uns alle herabkotzen, so wird er schnell einmal als Idiot, Dumpfbacke, “Voll nich intelijent, ey” oder sogar als (Achtung, dass sollte eigentlich besser zensiert werden >.<) “BILDZEITUNGSLESER” bezeichnet.

Ist ja auch klar.
Wie kann es einer dieser verdammten Normalsterblichen, die doch eh keine Ahnung haben, dem Staat alles glauben und den ganzen Tag in der Boulevardpresse blättern, wagen, einen motherfucking Truthseeker anzuzweifeln?! Das darf doch echt nicht war sein!

Was ist so toll daran, ein Verschwörungstheoretiker zu sein? :

 
Eine berechtigte Frage, mag diese Art seinen Tag zu verbringen, für den Normalsterblichen gar bescheuert und geradezu lächerlich naiv klingen.

Aber dem ist nicht so!

Ein Verschwörungstheoretiker zu sein ist um so toller, um so weniger es davon gibt!
Denn – was pusht das Ego mehr, als glauben zu können, dass man einer der wenigen intelligenten Leute auf der Erde sei, die diese echt gut gemachte Verschwörung durschaut haben?
(Klar, deswegen gibt es ja auch nur 5000000 Videos zu jeder einzelnen Verschwörung und eben soviele Debunks dazu…..)
Was gibt es schöneres, als an einem schönen sonnigen Tag vor dem Rechner zu sitzen, sich über diverse Chatprogramme zusammen mit anderen VT’s kollektiv einen auf die eigene Geilheit zu schrubben und nebenbei noch in ein paar Foren kollektiv jeden, der es, wie oben schon erwähnt, wagt einen anzuzweifeln, als Vollidioten zu bezeichnen?
“Das echte Leben!!!!!” ; “Freunde!!!!” mag da jetzt manch einer schreien, der offensichtlich noch nie in den Genuß des Lebens eines VT’s gekommen ist.
Doch falsch! Es gibt kein, ich wiederhole, kein (!) so schönes Gefühl, wie wieder einen Kritiker mit einer ewig langen “Wall of Text, Videos and Brainfuck” erschlagen oder sogar zum eigenen Glauben bekehrt zu haben!

Boah, du hast mich voll überzeugt, jetzt will ich auch einer werden, wie mache ich das? :
Keeeeeine Sorge, dass ist ganz einfach. Befolge einfach folgende Schritte:

1. Kucke dir ein paar handelsübliche Verschwörungsvideos an, am besten natürlich die Hardcore Versionen mit alles, nur ohne Wahrheit, zum Beispiel: Zeitgeist I & II , The Obama Deception etc.

2. Sitze sabernd vor dem Rechner und glaube alles, aber auch wirklich alles aus den Filmen. Lass dir da auch bloß nicht von irgendwelchen “Debunks” und “Fakten” den Kopf verdrehen. Ein echter Verschwörungstheoretiker kennt keine Fakten!

3. Kucke dir zu jedem dieser Filme mindestens 5k Youtube Videos & 10 Blogs an, die im Prinzip alle denselben Schwachsinn verbreiten, aber das kann dir ja erstmal egal sein. Poste darunter am besten so coole Kommentare wie “Das is ja alles foll die Wahrheit!!!!!” oder, sollte es schon kritische Kommentare geben, einfach ein kurzes “Irgendwann werdet ihr sehen das wir Recht hatten, und dann wird es zu spät sein /dann werdet ihr erkennen das wir die Tollsten waren!!!!!!”.

4. Sammle alle diese Youtube Videos in einer Linklist. Erstelle zusätzlich einen Ordner namens “Ololololol Beweise!!!!1111″ auf deinem Rechner und packe jedes, aber auch wirklich jedes noch so dämliche Bild, dass deine Verschwörungstheorie angeblich unterstützt in diesen Ordner. Du brauchst schließlich Munition für später.

5. Suche dir ein paar Foren, in denen sich deine Zielobjekte, also die “Bildleser und so!!!!” rumtreiben. Melde dich dort nun mit einem möglichst coolen Namen an, in ungefähr so etwas wie “Allsehendes Auge” ; ” WeißAlles” ; “TruthSeeker”. Es muss auf jeden Fall so wirken, als hättest du wirklich über den Namen nachgedacht und sollte dabei deine übermenschliche Intelligenz zum Ausdruck bringen!

6. Poste nun dort in einem Thread über eine Verschwörungstheorie deiner Wahl (sollte es keinen geben, erstelle halt selber einen.) einen Post, der im Prinzip zu 50% aus Copy&Paste Text von diversen VT Blogs , zu 30% aus deinen vorher gesammelten Youtube Videos und zu 20% aus deinen vorher gesammelten “Beweisbildern” besteht. Fals du dich mit Mathe nicht so auskennst, kannst du auch noch 10% “Bewusstes Ignorieren von allen vorherigen Posts” hinzufügen.

7. Warte bis Kritik kommt, bis dahin kannst du dich auf jeden Fall schonmal als “voll geilen Hengst und so” feiern. Wenn Kritik kommt, verfasse zuerst einen Standard Post, welcher ungefähr so aussehen sollte:

{$Zitat}
Hallo {$Name},
also du hast ja nun mal gaaarkeine Ahnung, du glaubst wohl auch noch an {$zufälliges, total irreales Thema hier einsetzen} , oder?
Pass mal auf, du musst ja voll der {$irgendeine Beleidigung hier einsetzen. Am besten “Bildleser”} sein, wenn du das noch glaubst, haha!
Also bitte gehe mal mit voll offenem Geist und Vernunft und Verstand und so an die Sache herran, dann merkst du auch das du voll [$Beleidigung] bist/warst!!!!1111
Ansonsten würde es mich interessieren was du hierzu denn mal sagst:
{$Irgendein voll cooles Beweisbild / Youtube VT Video / Copy&Paste Text}
Grüße,
{$DeinName}

8. Sollte dein Opfer trotz deines intellektuell voll überlegenen Posts (!) dennoch in der Lage sein, einen Versuch zu unternehmen, deine voll wahren Argumente zu wiederlegen, benutze wieder die Post Taktik aus deinem ersten Post. Sollte sich das Opfer weiterhin wehren, ignoriere möglicht 90% der Inhalte seiner Posts, stelle den Rest als dämlich da und verfahre wieder wie bei Post 1. Dabei ist es völlig egal ob die Theorien in deinem Post schon mehrmals im Thread wiederlegt wurden, diese doofen Bildleser können sich sowieso nicht an mehr als die letzten 2 Seiten des Threads erinnern.

9. Gratulation, DU bist Deu….Verschwörungstheoretiker!

//Das ist satirisch, polemisch, böse und absolut teuflisch von mir! Ich bekenne mich hiermit als Mitglied der Illuminaten, der Neuen Welt Ordnung und auf der Bilderberger Konferenz war ich sowieso! Ich bin doof! HDL!

Quelle:http://farun.info/?p=126

Nein beim Volksentscheid – Die Volksverdummung der Pro-Nikotin Missionare nimmt bizarre Formen an

 Der Begriff Volksverdummung wäre eine Verharmlosung dessen, was „Nein Beim Volksentscheid“ an dumpfer Pro-Nikotin-Propaganda zur Manipulation der Wähler beim Bayerischen Volksentscheid für echten Nichtraucherschutz betreibt. Die intellektuell defizitär vortragenden Anhänger des Netzwerks-Rauchen, im Volksmund auch Hetzwerk Rauchen genannt, verbreiten dort regelmäßig hanebüchenen Unfug, wenn sie sich dafür rechtfertigen wollen, ihre Nikotinsucht in Zukunft immer und überall zum Schaden ihrer Mitmenschen ausüben zu dürfen.  Die anonyme Schreibernin mit dem Pseudonym „Xila“ ist eine Anhängerin der fanatischen Qualmsturmtruppe, deren grenzdebile Machwerke schon mehrmals dem geneigten Leser dieses Schwachsinns, den Sie verbreitet, Probleme mit Lachkrämpfen beschert haben dürften. Xila schreibt sich für „Nein beim Volksentscheid“ die Finger wund, und blamiert sich dabei von Beitrag zu Beitrag nach Kräften mit exponentiell steigender Absurdität.

 Ein Beitrag aus einem Nichtraucherforum möge dies verdeutlichen.

 Quelle: Deepdiver,

http://142785.homepagemodules.de/t562f5-Vollkommen-durchgeknallt-Xila.html

Nikotinsüchtige neigen zu wirklich grotesken geistigen Verrenkungen, wenn sie rechtfertigen wollen, dass sie ihre Drogensucht weiter möglichst überall und uneingeschränkt ausüben können. „Xila“ ist so eine Qualmtante, die durch wirklich abstrusen Vortrag mehr als unangenehm auffällt:

http://www.nein-beim-volksentscheid.de/wp/archives/594

Sie vergleicht in dummer, absurder und nicht mehr zu steigernd unplausibler Weise ein allgemeines Rauchverbot in der Gastronomie mit einem allgemeinen Tempolimit das die Höchstgeschwindigkeit allgemein auf 50 km/h begrenzen solle. Es sträuben sich einem wirklich die Haare, wenn man so einen komprimierten Schwachsinn lesen muss. Wenn die gute Dame nur etwas von Logik und darüber hinaus von Kraftfahrzeugen, Verbrennungsmotoren und deren spezifischer Arbeitsweise, Energiebetrachtungen und Verkehrstechnik verstünde, wäre uns ein guter Teil dieses Stuss, den sie in oben referenziertem Artikel verzapft, wohl besser erspart geblieben.

1. Ein Kraftfahrzeug stößt nicht notwendigerweise weniger CO2 aus, wenn v.max auf 50km/h begrenzt wird. Das max. Drehmoment eines Motors wird bei modernen KfZ möglichst effektiv in eine Vorwärtsbewegung umgesetzt, wenn gilt 80 km/h <= v <= 120 km/h. Aber das muss eine Tussi, die nur labern kann aber keine Ahnung von Maschinenbau hat, nicht verstehen.

2. Im Gegensatz zum Tabakdrogenkonsum ist Kraftfahrzeugverkehr eine essentielle Notwendigkeit in einer arbeitsteiligen und räumlich diversifizierten Industriegesellschaft. Aber auch das muss eine Drogenkonsumentin nicht verstehen. Herumlabern geht auch ohne weitere Kenntnisse der Materie.

3. Eine radikale Absenkung der Unfallzahlen ist durch v.max=50 km/h zwar wahrscheinlich, aber auch durch andere Maßnahmen (i. e. fallweise optimierte Geschwindigkeitsbegrenzungen) zu erreichen. Im Gegensatz zum Tabakrauchen, das keine gesellschaftliche Nutzfunktion hat.

Die Leute würden das Tempolimit also nicht einsehen, und dann können nur noch häufigere und schärfere Kontrollen sie daran hindern, von vornherein nicht so zu fahren, wie es ihnen selbst vernünftig vorkommt.

Hier unterläuft der Tante ein weiterer schwerer Denkfehler: Im Gegensatz zum Autofahren, mit dem meistens ein Nutzeffekt erreicht wird, ist Rauchen komplett unvernünftig. Und was „Xila“ vernünftig erscheint, wird für normale Menschen sehr unvernünftig sein. Und Rauchen ist definitiv nicht vernünftig. Es macht also keinen Sinn bei einer vollkommen unvernünftigen Verrichtung wie dem Rauchen mit Vernunftkriterien zu argumentieren bzw. auf diese zu referenzieren.

Aber auch von den bayerischen Nichtrauchern werden natürlich genauso viele nörgeln wie von den britischen und irischen, weil manche Nichtraucher es nun einmal immer ausgerechnet dort gemütlich haben wollen, wo sich Raucher aufhalten. Immer erst dann, wenn sie es geschafft haben, die Raucher von dort zu vertreiben, bemerken sie, dass es ihnen nun selbst nicht mehr dort gefällt.

OK, die Tante ist komplett durchgeknallt, das ist nun evident. Jemand der behauptet, dass andere seine Gesellschaft insbesondere deshalb suchen würden, wenn er selber in erheblichem Umfang Giftgas emittiert, muss schon ziemlich auf Droge sein und sieht die Welt nur durch den Nebel seines Tabakdunstes. Man kann sich immer wieder nur erschreckt abwenden, über den Schwachfug, der bei den Stinkern verzapft wird.

Wenn diejenigen, für die zum Bier eine Zigarette dazugehört, eine Auswahl von null Prozent haben, dann werden sie sehr wohl benachteiligt.

Ja und? Dann bleiben sie halt zu Hause und ziehen sich ihre Stinkerdrogen dort.