Über das Rauchen

1. Rauchen – Ein  psychologisches Phänomen
– Neues Probieren
– Reiz Gesetze zu brechen
– Mutprobe (?)
– Anderen Gefallen wollen (Sei es sich in den Vordergrund stellen oder mitziehen)
– Rauchen weil sonst etwas fehlt (Rituale sind im Menschenleben sehr wichtig )
– Angst vor Abhängigkeitsreaktion , darum bloß weitermachen (Selbstzweifel, was wenn ich es nicht schaffe ?)

2.Rauchen –  Körperliche Abhängigkeit
– Neurophysische Reaktionen (vermutlich durch Ersatzstoffe + Theraphie heilbar , dummerweise Kopplung mit Psyche)

3.Rauchen ist asozial
– Rauchende Mütter mit Babys (was muss man dazu sagen ? “ *qualm* Hier hast du deinen Schnuller*qualm* )
– Rauch stinkt , ist ungesund, und kann empfindliche Passanten physisch negativ beeinflussen. Zudem kommt er über weite Distanzen.
[Vgl.: Betrunkene schädigen immerhin keine Astmathiker ! Es sei denn sie werfen Flaschen…]

– Zigaretten wegwerfen = Umweltverschmutzung , eventuell sogar Brandrisiko.
– Vorbildfunktion ! (Psychologie , bitte Statistiken und Logik einbeziehen !!)
Rauchende Eltern sind bereit die Chance zu erhöhen das ihre Kinder raucher werden, ihren Körper also auch schädigen.
– Kosten für das Gesundheitssystem , Arbeitsausfall = Mängel im Arbeitsablauf. VS. Rentenhilfe durch Tod

4. Warum rauchen Raucher ?
Ich denke weil sie niemals die Gesamtheit ihrer „FUNKTION“ wahr haben wollen ,
meist sagen sie sich das sie selbst die Leidtragenden sind und damit alles in Ordnung sei.
Doch so sind „wir“ Menschen , kurzsichtig und selbst-verleumdend.
Die Konsequenzen sind vielschichtig.

5. Warum rauche ich nicht ?

->Weil ich lange gesund leben will.

->Weil ich nicht will das irgendein Stoff mein Denken beeinflusst und es trügt , sei es Nikotin, Alkohol usw.
(Lachen auf Partys über Blöde Witze die man im Nüchternen Zustand dämlich findet).

->Weil ich Selbstschädigung als Dummheit bzw. Krankheit betrachte die man heilen sollte , vgl. Hautritzen als Erzeugnis Psychischer Krankheit; Weitergehend sehe ich Selbstmord als Feigheit an, die Verbliebenen trauern und haben einige Neue Probleme.

->Weil ich meine Vorbildfunktion einsehe, Jeder ist ein Vorbild! man kann dem nicht entkommen, und das beste daraus machen will.

->Weil auch mit 55 Jahren noch mit meinem 20 Jährigen (dann vielleicht vorhandenen Kind) um die Wette laufen will, bzw. weil ich „unwahrscheinlicher“ sterben will oder krank werden will bevor mein Kind ein gefestigtes Leben hat.
Ich will helfen und keine Belastung sein !

->Weil ich nach der Goldenen Regel lebe : „Was du nicht willst, dass man dir tu, das füge keinem anderen zu“
und nur weil die Chancen eine bessere Welt zu erreichen beschissen sind (um mal zu untertreiben) ändere ich das nicht.
Wenn ich nur einen einzigen Menschen durch Rauchen belasten würde, wäre es mir Grund genug darauf zu verzichten, in unserer Gesellschaft müssen wir ja sowieso schon genug treten und schlagen oder nicht ?

Es gibt viele Gründe die gegen ein Rauchen sprechen, ich habe mich dafür entschieden sozial zu sein ! Und „DU“ kannst das auch

Advertisements

Freiwild für Passivrauchmörder?

Kevin Dietrich, zuerst mal die Fakten:

1. Tabakqualm enthält zahlreiche Schadstoffe.

2. Passivraucher atmen den Dreck ein.

So, Kevin Dietrich, und wo bleibt denn jetzt die seriöse Studie die die Unschädlichkeit von Passivrauch eindeutig beweist? Derjenige, der den Dreck freisetzt hat die UNSCHÄDLICHKEIT zu beweisen, oder er unterlässt die Freisetzung des Drecks.

Lieber Kevin ich warte.

Dazu noch ein paar Fragen, lieber Kevin:

1. Warum  müssen Menschen die genetisch vorbelastet sind, ausgeschlossen werden? Beweise, dass diese Menschen noch nie durch Passivrauch geschädigt wurden und nicht geschädigt werden können. Oder sind diese Menschen Freiwild für die Passivrauchmörder?

2. Warum sollten Menschen die Autoabgasen ausgesetzt waren, nicht durch Passivrauch geschädigt werden können? Liefere sofort den Beweis, daß  Autoabgase um ein vielfaches gefährlicher und karzinogener sind als “ Passivrauch“. ? Beweise, dass diese Menschen noch nie durch Passivrauch geschädigt wurden und nicht geschädigt werden können. Oder sind diese Menschen Freiwild für die Passivrauchmörder?

3. Warum sollten Menschen die jemals Kochdämpfen oder aber Feinstäuben aus Kaminen und/ oder ionisiertem Feinstaub bei Hochspannungsleitungen ausgesetzt waren, nicht durch Passivrauch geschädigt werden können? ? Beweise, dass diese Menschen noch nie durch Passivrauch geschädigt wurden und nicht geschädigt werden können. Oder sind diese Menschen Freiwild für die Passivrauchmörder?

 4. Warum sollten Menschen, die durch ihre psychosoziale Situation und oder aber psychische Belastungen zu einem erhöhten Krebsrisiko neigen, nicht durch Passivrauch geschädigt werden können? Wo ist der Beweis, dass diese Menschen nicht durch Passivrauch geschädigt wurden oder werden können? Sind diese Menschen Freiwild für Passivrauchmörder?

5. Warum können adipöse Menschen sowie Diabetiker, die durch ihre körperliche Situation und dem erhöhten Risiko von Herzkreislauferkrankungen unterliegen, nicht durch Passivrauch geschädigt werden? Beweise, dass diese Menschen noch nie durch Passivrauch geschädigt wurden und nicht geschädigt werden können. Oder sind diese Menschen Freiwild für die Passivrauchmörder?

6. Warum können Menschen die Industrieabgasen und deren Feinstaub ausgesetzt waren, nicht durch Passivrauch geschädigt werden? Beweise, dass diese Menschen noch nie durch Passivrauch geschädigt wurden und nicht geschädigt werden können. Oder sind diese Menschen Freiwild für die Passivrauchmörder?

 

7. Warum sollten Menschen ab 80 Lebensjahren nicht an durch Passivrauch verursachten Krebs oder Herzkreislauferkrankungen sterben?  Beweise, dass diese Menschen noch nie durch Passivrauch geschädigt wurden und nicht geschädigt werden können. Oder sind diese Menschen Freiwild für die Passivrauchmörder?

Ich bin auf das Ergebnis gespannt. Bitte mit Quellenangaben und Angabe warum die genannten Risikogruppen nicht durch Passivrauch geschädigt werden können und noch nie geschädigt wurden. Wo sind die Beweise, dass bei diesen Todesfälle  Passivrauch zweifelsfrei und zu 100%  ausgeschlossen werden kann?

Zudem akzeptiere ich KEINE von der Tabakindustrie, der Tabaklobby oder denen nahestehenden Organisationen (Netzwerk Rauchen, Piratenpartei NRW, Romano Grieshaber, etc.) in Auftrag gegebene Studien, da hier der Verdacht bestehen MUSS, daß diese Kreise aus Eigeninteresse ( Konsum und Verkauf der Suchtdroge Tabak mit Milliardengewinn ) Studien gefälscht und getürkt haben, wie schon vielfach geschehen.

Ich freue mich auf den Nachweis!

 

Rechtsradikale Raucherdemo in NRW

Die Kommentare sprechen für sich

Karnevalisten…
…aus Köln waren aber nicht mit dabei, oder? Die müssten das „ständige Rein und Raus“ ja kennen. Dass das Kölsch auf die Blase drückt, ist ja hinlänglich bekannt. LOL

Spass beiseite…
Ich war gestern Abend bei „Rock in Bilk“ anlässlich des Bilker Schützenfestes.
Das Zelt war rappelvoll, die Stimmung war super und ein stetes „rein und raus“ war auch nicht mehr als sonst (werden sicher nicht nur Raucher, sondern auch ein paar Pinkler gewesen sein).
Trotz reichlichem Alkoholkonsums, hatte ich heute morgen keine Kopfschmerzen, meine Klamotten stanken nicht nach Qualm, ich und alle meine Freunde/innen hatten einen super Abend.

Geht doch. Hat mir sehr gut gefallen so. Gerne immer wieder.

Übrigens: Ich bin Raucher (aber anscheinend nicht süchtig genug).

Karnevalisten…
…aus Köln waren aber nicht mit dabei, oder? Die müssten das „ständige Rein und Raus“ ja kennen. Dass das Kölsch auf die Blase drückt, ist ja hinlänglich bekannt. LOL

Spass beiseite…
Ich war gestern Abend bei „Rock in Bilk“ anlässlich des Bilker Schützenfestes.
Das Zelt war rappelvoll, die Stimmung war super und ein stetes „rein und raus“ war auch nicht mehr als sonst (werden sicher nicht nur Raucher, sondern auch ein paar Pinkler gewesen sein).
Trotz reichlichem Alkoholkonsums, hatte ich heute morgen keine Kopfschmerzen, meine Klamotten stanken nicht nach Qualm, ich und alle meine Freunde/innen hatten einen super Abend.

Geht doch. Hat mir sehr gut gefallen so. Gerne immer wieder.

Übrigens: Ich bin Raucher (aber anscheinend nicht süchtig genug).

Herr Napp, Sie sollten ein Vorbild sein, satt sich als Ignorant zu präsentieren !
Zitat:! Seit 2007 darf in England in öffentlichen Räumen nicht mehr geraucht werden. Nicht nur die Zahl der Herzinfarkte ist seitdem gesunken. Auch die Situation der Kinder hat sich deutlich verbessert, seit sie in Lokalen, öffentlichen Einrichtungen und öffentlichen Transportmitteln nicht mehr dem Qualm der Erwachsenen ausgesetzt sind.!

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/asthma/article/830530/weniger-asthmanotfaelle-rauchverbot-laesst-kinder-aufatmen.html

gestern bei Rock in Bilk ….
im Schützenzelt gewesen …. Rappelvoll, gute Stimmung und rauchfrei. Geht doch, also wo ist das Problem? Geht man halt mal kurz raus eine rauchen und nimmt somit Rücksicht auf die Nichtraucher.

Brauchtum?
Wenn ein Brauchtum (wie Schützenfest) nur überleben kann, wenn die Raucher jeden – einschließlich Kinder – vollstinken dürfen, dann ist es höchste Zeit, dass das Brauchtum stirbt!

Ist natürlich blanker Unsinn. Der Raucher geht halt 4 min. vor die Tür zum Suchtvollzug und gut ist.

Und noch was: diese Demo macht den 1. Preis für den dämlichsten Anlaß!

Wie bescheuert ist das denn, dafür zu demonstrieren, sich und anderen die Gesundheit ruinieren zu dürfen!

Deutschland = Absurdistan!

„Demo fürs Rauchen“ !?
Das ist wohl die blödeste Demo die Ich mir vorstellen
kann. Seit bestimmt 1 1/2 Jahren war bekannt das
das Nichtrauergestetz kommt. Und was machen
die Wirte. Nichts !!!!! Anstatt auf Service und ein neues
Angebot zusetzten, jammern und wehklagen !!!
Das das Geschäft schwierig ist will Ich gar nicht bestreiten.
Aber wenn Länder wie z.B Irland das hinkriegen, dann
wohl bitte auch Deutschland.

Rheinsches GG: Artikel 4: Wat fott es, es fott.
Rocker, Kinder und Hunde… Da hat sich aber eine warhaft illustre Unterstützerschar zusammen gefunden.
Nach dem Klamauk sollte aber Schluß sein! Das Rauchverbot wird nicht mehr aufgeweicht. Schluß, Ende!
hahaha

Zitat: „… auch Kinder und Hunde marschierten mit.“
Vermutlich kämpfen auch diese für Ihr Recht in der Eckkneipe wieder rauchen zu dürfen! Was für eine bescheuerte Demo und was für ein noch bekloppterer Beitrag von RPO hier. Diesem Mist aus dem gallischen Dorf sollte man keine Plattform geben.

Wirklich 3000 Teilnehmer, RPO?
3000 war die Zielzahl vor Beginn der Demo. Focus, Westfälischer Anzeiger und Hamburger Abendblatt berichten über etwa 2000.

Laut DEHOGA gab es Ende 2010 in NRW 35.992 Gaststätten.
Wieviele dieser knapp 36.000 Wirte waren denn neben den großen Nicht-Wirte-Gruppen (Karnevalisten, Schützen, Rocker) anwesend? 100?

Lauwarmer Mief, das ganze, mehr nicht.

@ MisterB
Sehr geehrter Dudenkenner,

blättern Sie doch bitte nochmal ein paar Seiten zurück: http://www.duden.de/suchen/dudenonline/Jagd

Unterhaltungswert haben unsere Kampfraucher ja…

Jaja, die Raucherdemo
Ich bin ja auch regelmäßiger Stammgast in einer typischen Thekenkneipe in Düsseldorf, aber ich bin Nichtraucher und begrüße das absolute Rauchverbot. Leider hatte meine Wirtin bis vor einer Woche auch an ihrer Tür Werbung für diese Raucherdemo gemacht. Doch dann habe ich ihr den Vorschlag gemacht, doch wieder eine kleine Speisekarte mit preiswerten guten Gerichten anzubieten, seit einer Woche gibt es dort nun wieder zu Essen und es wird sehr gut angenommen. Deshalb hat meine Stammwirtin die Werbung für die Demo auch am letzten Mittwoch von der Kneipentür entfernt und entsorgt, denn sie hat erkannt dass eine gute preiswerte Küche doch mehr wert ist als verrauchte Luft im Lokal!

Was für eine alberne Veranstaltung!
Bild 8 der Fotostrecke bestätigt mal wieder das Bild welches ich von Teilnehmern dieser „Veranstaltung“ habe.

Da hat sich der Schreiber dieses Transparents wohl schon die Rechtschreibung aus der Birne gequalmt.

…. und zu frau STRACK_z. fällt mir sowieso schon lange nichts Vernünftiges mehr ein….

Armseelige Menschen
Für ein Recht zu protestieren, sei es für die eigene Vergasung, darauf hat jeder Bürger Recht. Aber Kinder mit in dieses ekelhafte Dreckszeug zu binden, ist einfach nur abscheulich. Da marschieren Kinder mit um für das Rauchen zu demonstrieren???? Wie wärs mit einer Rauchgewöhnung in der Krabbelgruppe ihr Kleingeister?