Weihnachten bei Hardcorerauchers

Advent, Advent, eine extra Energie verschwendende Armada aus steinzeitlichen Glühbirnen erleuchtet das Haus bei den Hardcorerauchers.

Es weihnachtet im Land und Schnee bedeckt die Welt. Papa Nicolai und seine Kinder JuJu, Maddin, Tamay und Silverstar freuen sich aufs Fest.

Der Weihnachtsbaum, eine dicke fette Tanne aus umweltzerstörendem Raubbau, garantiert mit extra viel Pestizieden und Herbiziden gezüchtet, ist festlich mit weichmacherhaltigen Plastiksternen und gesundheitsfördernden Tabakwaren geschmückt. Schliesslich schützt Tabakrauch ja vor Lungenkrebs. Auf dem Fensterbrett ein Schwippbogen mit quecksilhaltigen Hochdruck-Power-Turbolampen und auf dem Wohnzimmertisch steht eine Weihnachtspyramide, angetrieben durch eine Minitur-Jeturbine, die 23 Liter Kerosin die Stunde verbraucht, während eine ganze Armada von Räuchermännchen aus dem Erzgebirge – mit extra dicken Pfeifen, auf dem Tisch rund um die Uhr den Rauchertango tanzen.

Um 16 Uhr begibt man sich in die Christvesper. Familie Hardcoreraucher wählt traditionell einen Platz in der ersten Reihe. Man genießt die festliche Messe und die traditionellen Diskussionen mit dem Priester über die Schädlichkeit des Passiv-Weihrauchs, weil der ja schließlich eine Milliarde mal schädlicher ist als Tabakrauch, und praktisch die ganze Bevölkerung damit umgebracht wird. Auch der Verweis auf das gute Google-Ranking des Dossiers über den Priester darf dabei nicht fehlen.

Nach der Messe wartet schon der Festbraten. In Ermangelung eines weiblichen Verpflegungspartes greift Familie Hardcoreraucher dabei auf den Megahaxn-Catering-Service zurück. Fettriefende Riesenhaxen, XXL-Schnitzel von Masttieren aus Käfighaltung, Rinderkraftbrühe vom BSE-Rind, und dazu eine kräftige Sahnesoße mit reichlich Schweineschmalz und ausgelassenem Schweinespeck. Überbacken wird dabei stets mit Vierfachfett-Rahmkäse. Zum Nachtisch gibt es wie immer Kalten Hund in Buttercreme, denn alles unter 90% Fettgehalt ist nur etwas für hirnfreie Ökofaschisten und Gesundheitserzieher. Zum Dinner reicht man gut gekühlten Schnaps im Maßkrug, und natürlich hat auch jeder, während der Festschmaus zelebriert wird, eine dicke Havanna im Mundwinkel, weil sonst die Gefahr der Unternikotinisierung besteht.

Bäuerchen.

Anschließend kommt es zur Bescherung. Bei Hardcorerauchers kommt da nicht das Christkind, sondern der religiös neutrale Tabakwarenhandelsgutmensch. Gespielt wird der Beschenkungsgutmensch von Onkel Bodo. Und Papa Nikolai lässt sich diese Tradition einen gewaltigen Anteil vom geschrumpften Privatier-Vermögen kosten.

So bekommt sein Liebling Silverstar wie jedes Jahr einen neuen Titel verliehen. Ist zwar nur ein Tabakdiplom, aber auch damit kann man sich als pseudointellektueller Akademiker fühlen, auch wenn man kein einziges Fremdwort versteht. Wie immer ist Silverstar auch dieses Jahr wieder hoch erfreut und raucht gleich mal seinen Namen.

Für JuJu gibt es das beliebte Brettspiel “Monopoly”. Das haben die Hardcorerauchers zwar auch schon 10mal zu Hause, aber die Muse des Lustgreises kann eine weitere “Du kommst aus dem Gefängnis frei”-Karte gut gebrauchen.

Für Tamy gibt es dieses Jahr ein Dirndl und eine blonde Perücke. Damit schaut er dann richtig fesch aus. Nur der Vollbart stört ein bißchen, aber der Rasierer hat beim rheinischen Urgetüm schon längst kapituliert und für eine Heckenschere hat Papa Nicolais Vermögen nicht gereicht.

Für den kleinen Maddin hat der Tabakgutmensch ein Fernglas in seinem extra schweren, garantiert extra umweltzerstörend gegerbtem Ledersack. Damit kann er dann im Park die Bunnys betrachten, wie er immer sagt. Papa Nicolai ist ganz stolz, dass wenigstens einer seiner Söhne nicht ganz so missraten ist und sich für die Tierwelt interessiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: